Internationaler Währungsfonds - International Monetary Fund (IMF)

Der IMF (International Monetary Fund), wie die Weltbankgruppe eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, wurde durch eine internationale Übereinkunft im Rahmen der Bretton-Woods Konferenz am 22. Juli 1944 gegründet, nahm seine operative Arbeit aber erst im März 1947 auf.  Primäre Aufgaben des IMF sind die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Währungspolitik, die Stabilisierung der internationalen Finanzmärkte, die Förderung nachhaltiger Entwicklungshilfeprojekte, die Ausweitung des Welthandels sowie die Vergabe kurzfristiger Kredite zum Ausgleich von Zahlungsbilanzdefiziten. Der IMF ist damit der makroökonomischen Stabilität seiner 187 Mitgliedstaaten und der Förderung der Weltwirtschaft verpflichtet.

 

Der IMF untersucht regelmäßig die Wirtschafts- und Finanzpolitik seiner Mitgliedstaaten und zeigt dabei gegebenenfalls erkennbar werdende Risiken auf. In unterschiedlichen Datenbanken stellt der IMF  makroökonomische Daten und finanzpolitisch relevante Kenngrößen auch im Hinblick auf deren zu erwartenden perspektivischen Entwicklungen bereit - eine wertvolle Informationsquelle für Unternehmen, die sich in der Phase der Marktauswahl befinden.  

 

So finden Sie mich

Christian Treichel
International Trade Consulting

Georg-Schroeder-Str. 27

13591 Berlin

 

Anfahrt

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie mich unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 179 4948415

 

Für eine Email nutzen Sie bitte mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Treichel - International Trade Consulting